Aus Gründen des Infektionsschutzes ist das Institut derzeit für Besucher nur nach vorheriger Anmeldung zugänglich.



Mission

Die projektorientierte Forschung am WIAS ist gekennzeichnet durch die Verknüpfung der mathematischen Disziplinen Analysis, Stochastik und Numerik. Diese Kombination birgt besonderes Potential für wichtige Beiträge zur Lösung komplexer Fragestellungen wie dem zuverlässigen Extrahieren von Informationen aus großen Datensätzen oder der geeigneten Berücksichtigung von Unsicherheiten in der Beschreibung von Prozessen. Das Institut trägt so zur Lösung aktueller gesellschaftlicher Herausforderungen bei.

weiterlesen

Forschung

Das Institut widmet sich sowohl der mathematischen Grundlagenforschung als auch der Entwicklung von Algorithmen und wissenschaftlicher Software. Dabei werden physikalisch und technisch fundierte mathematische Modelle entworfen, die das betrachtete Phänomen korrekt erfassen und einer hoch entwickelten mathematischen Analyse zugänglich machen. Die Phasen der Aufgabenlösung werden in enger Verzahnung immer wieder neu durchlaufen und aufeinander abgestimmt, bis eine optimale Lösung gefunden ist.

weiterlesen

Mathematische Schwerpunkte

Zur Wahrnehmung seiner wissenschaftlichen Aufgaben ist das Institut nach fachlich-methodischen Gesichtspunkten in acht Forschungsgruppen gegliedert. Darüber hinaus existieren zeitlich befristete Organisationsstrukturen innerhalb einer Flexiblen Forschungsplattform. Die Schwerpunkte der mathematischen Forschungen liegen in den Bereichen Analysis und Numerik partieller Differentialgleichungen sowie Stochastik.

weiterlesen

Kooperation und Beratung

Moderne Methoden der Angewandten Mathematik dienen weltweit als fundamentale Ressource und als Motor des technologischen und wirtschaftlichen Fortschritts. Durch die schnelle Entwicklung der Computertechnologie und der mathematisch-numerischen Methoden werden zunehmend komplexere Anwendungsprobleme aus Technik, Medizin, Wirtschaft und Umwelt der numerischen Simulation zugänglich.

Am WIAS sind hervorragend Grundlagenforschungen in der Angewandten Mathematik mit jahrelangen Erfahrungen aus erfolgreichen Kooperation in den unterschiedlichsten Anwendungsgebieten vereint. Das Institut ist damit anerkannter Spezialist für die Lösung komplexer Problemstellungen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Technik durch mathematische Modellierungen und numerische Simulationen.

weiterlesen

Aktuell

Entropy “Best Paper Award 2021” an Petr Vagner und Koautoren
Das internationale und interdisziplinäre referierte Open-Access-Journal für Entropie- und Informationsstudien prämiert die wissenschaftliche Arbeit “Maximum Entropy Reduction”.

weiterlesen

Start neuer Einstein Research Unit zu Quantencomputing
WIAS mit Beiträgen zu “Variational Quantum Computing” vertreten in neu bewilligter Einstein Research Unit “Perspectives of a quantum digital transformation: Near-term quantum computational devices and quantum processors”

weiterlesen

Veranstaltungen
Dienstag, 22.06.2021, 15:15 (Online Event)
Oberseminar Nonlinear Dynamics
B. Thakur, Jacobs University, Bremen:
Data driven identification of nonlinear dynamics using sparse regression with applications in plasma physics

weitere Veranstaltungen

Stellen

Forschungsdatenmanager/in im Bibliotheksbereich (m/w/d) (21/09)
Bibliothek, Forschungsdatenmanagement, Information

Research Assistant (f/m/d) (21/12)
Thermodynamic Modeling and Analysis of Phase Transitions, Mathematical modeling of gelation on biopolymer solutions

Sachbearbeiter/in Finanzen/Controlling (m/w/d) (21/13)
Bearbeitung des Sachgebietes Finanzen des MaRDI Verbundes